Über uns

Zielgenauigkeit und Erfahrung

Haben wir für Sie den Sachverhalt erfasst, wägen wir mit Ihnen zusammen Chancen und Risiken aufgrund unserer jahrelangen Berufserfahrung ab, zeigen Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungsmöglichkeiten auf, stimmen die weitere Vorgehensweise mit Ihnen ab und stehen Ihnen mit Rat und Tat auf dem eingeschlagenen Weg zur Seite, um Ihren Interessen optimal Geltung zu verschaffen.

Apropos Erfahrung: Unsere Rechtsanwalts- und Notarkanzlei blickt in die Zukunft – aus einer über 100-jährigen Geschichte heraus. Gegründet wurde sie vom Vater unseres verstorbenen Seniors und früheren Bürgermeisters Peter Gravenhorst. Und auch die Namen unserer früheren Kollegen Matthias Wellmann, Gernot Peters, Dr. Günther Kock, Heino Wöbken und Gerhard Braune sind vielen Rechtssuchenden aus Lüneburg und Umgebung bestens bekannt. Seit 2012 unterhalten wir zudem eine anwaltliche Zweigstelle in Bardowick.

Ulrich Brockhöft

Rechtsanwalt, Notar mit dem Amtssitz in Lüneburg und Steuerberater


Fachanwaltschaften

Handels- u. Gesellschaftsrecht
Steuerrecht

„Hier kann ich aufzeigen, wie etwas gehen kann, oder darlegen, wie es nicht geht. Gutes bewirken und Schaden abwenden.“

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt für Handels- u. Gesellschaftsrecht
  • Fachanwalt für Steuerrecht

Schwerpunkte

  • Notar
  • Erbrecht
  • Steuerrecht
  • Gesellschaftsrecht, Unternehmensnachfolgeberatung
  • Steuerstrafrecht
  • Buchführung, Jahresabschlüsse, Betriebsprüfung u. Ä.

Ulrich Brockhöft ist Rechtsanwalt, Notar und Steuerberater. Der Jurist aus Leidenschaft studierte an der Humboldt Universität in Berlin und geht nicht nur, aber vor allem in seiner Tätigkeit als Notar auf. Dabei liegt sein Augenmerk auch auf der steuerrechtlichen Gestaltung, insbesondere im Gesellschaftsrecht oder bei der Entwicklung von Nachfolgeregelungen im unternehmerischen und privaten Bereich.

Steuerrechtliche Probleme geht er fachübergreifend an und entwickelt auf den Einzelfall zugeschnittene Lösungen. Das reicht von der steuerberatenden Tätigkeit bis zur Vertretung gegenüber Finanzamt und Finanzgericht und in Steuerstrafsachen. An der Sozietät schätzt er vor allem den respektvollen und konstruktiven Umgang innerhalb der Kollegenschaft.

In seiner Freizeit engagiert sich der zweifache Familienvater als 1. Vorsitzender seines örtlichen Fußballvereins und Vorsitzender im Kreissportgericht Lüneburg. Darüber hinaus ist er für die Handwerkskammer Lüneburg als Schlichter tätig. Kraft und Entspannung findet er beim täglichen Radfahren zur Arbeit, beim Joggen und im Wanderurlaub – weshalb er sich auch wünschen würde, dass Berchtesgaden ein bisschen näher an seine geliebte Heimat Lüneburg heranrücken könnte. Aber auch die Geografie lässt sich nicht beugen!

Schließen

Hauke Wöbken

Rechtsanwalt und Notar


Fachanwaltschaften

Erbrecht
Familienrecht

  • Hauke Wöbken
  • Telefon: 04131/789 50 35
  • Telefon: Notarangelegenheiten: 04131/789 50 15
  • E-Mail: woebken@woebkenbraune.de
Offenheit, Ehrlichkeit und gegenseitige Unterstützung, wie wir sie hier leben, sind nicht selbstverständlich!

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt für Erbrecht
  • Fachanwalt für Familienrecht

Schwerpunkte

  • Notar
  • Grundstücksgeschäfte
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Vertragsrecht

Hauke Wöbken studierte an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel und führte bis Ende 2011 als Partner das Rechtsanwalts- und Notarbüro Wöbken & Wöbken in Bardowick, das Anfang 2012 in der heutigen Kanzlei Wöbken, Braune & Kollegen aufging. Daneben wirkte er viele Jahre als Lehrbeauftragter der Leuphana Universität Lüneburg im Fachbereich Wirtschaftsrecht sowie als Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten des Prüfungsbezirks Lüneburg/Winsen.

Notar ist er aus echter Überzeugung, weil dieser Beruf genau seiner Arbeitsweise entspricht. Seine Spezialthemen sind die Gestaltung von Grundstücksgeschäften, Testamenten und Erbverträgen, aber auch die Beratung hinsichtlich Schenkung, Erbverzicht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Auch für den Bereich familienrechtlicher Regelungen einschließlich Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen ist Hauke Wöbken ein kompetenter Ansprechpartner.

Seine Arbeit ist für Hauke Wöbken quasi ein Heimspiel: Er ist in Bardowick aufgewachsen, lebt hier mit seiner Familie und schätzt die persönliche Verbundenheit mit seinen Mandanten, die die Region mit sich bringt. Genauso wichtig ist ihm das kollegiale Miteinander in der Sozietät. „Offenheit, Ehrlichkeit und gegenseitige Unterstützung, wie wir sie hier leben, sind nicht selbstverständlich!“

Ehrenamtlich engagiert er sich im Rat des Flecken Bardowick sowie als Beirat der European Law Students‘ Association (ELSA) an der Leuphana Universität in Lüneburg. „Mir liegt die Heimat sehr am Herzen. Es ist schön, mitzuwirken bei der Gestaltung des Ortes, der Schule, des Kindergartens und zu schauen, dass gutes Altes erhalten bleibt!“

Schließen

Sebastian Jäkel

Rechtsanwalt

 

Fachanwaltschaften
Verwaltungsrecht
Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Arbeitsrecht

„So habe ich doch die Chance, hundert Leben zu leben durchs Kennenlernen der Menschen!“

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht

Schwerpunkte

  • Arbeitsrecht
  • Verwaltungsrecht (insb. Hochschulrecht)
  • Wirtschaftsrecht
  • Mietrecht
  • WEG-Recht

Sebastian Jäkel studierte nach Abschluss einer Ausbildung zum Außenhandelskaufmann in Hamburg Jura und schloss sein Referendariat mit Prädikat ab. Seitdem ist er Partner in unserer Sozietät. Neben den üblichen anwaltlichen Tätigkeiten im außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren ist er als kompetenter Begleiter in schwierigen Vertragsverhandlungen gefragt.

Er war langjähriger Lehrbeauftragter der Universität Lüneburg, Fachbereich Wirtschaftsrecht, und ist als Dozent für die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg tätig. Das Niedersächsische Justizministerium hat Sebastian Jäkel als Ehrenrichter am Anwaltsgerichtshof in Celle bestellt.

Der Kontakt zu Menschen geht ihm in seinem Beruf über alles, eine Begeisterung, die er auch in der Teamarbeit mit seinen Mandanten auslebt. Konsequenterweise lässt er sich zum Mediator ausbilden, um Streitigkeiten nicht nur auszufechten, sondern möglichst bereits im Vorfeld zu schlichten.

Dem zweifachen Familienvater ist in seiner Freizeit das soziale Engagement wichtig. Er ist Mitglied im Serviceclub Round Table sowie im Verein Lüneburger Kaufleute. Erholung findet er beim Tennis, aber auch im Theater, bei Konzerten und Ausstellungen. An Lüneburg schätzt der gebürtige Hamburger die Lebensqualität, das studentische Flair und den agilen und innovativen Mittelstand.

Schließen

Kerstin Ostermann

Steuerberaterin

 

Fachberater als
Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
Wirtschaftsmediatorin (BStBK)

„Egal ob Unternehmensnachfolge oder Existenzgründung: Es reizt mich, unternehmerische Prozesse zu begleiten und partnerschaftlich mit den Unternehmen zusammenzuarbeiten!“

Fachberaterin

  • Fachberaterin in der Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
  • Wirtschaftsmediatorin (BStBK)

Schwerpunkte

  • Beratung in steuerrechtlichen Bereichen
  • Buchführung, Lohnbuchführung, Jahresabschlüsse und Steuererklärungen
  • Existenzgründungsberatung
  • Unternehmensnachfolgeberatung
  • Erbschaftssteuerrecht
  • Steuerliche Beratung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (JPdöR)

Nach ihrer Ausbildung zur Steuerfachangestellten bildete sich Kerstin Ostermann zur Bilanzbuchhalterin weiter und legte anschließend das Steuerberaterexamen ab. Sie ist Wirtschaftsmediatorin und Fachberaterin in Unternehmensnachfolge (DStV e.V.). Von 2005 bis 2017 war sie Sozietätspartnerin der Steuerkanzlei Wilke & Ostermann, seit 2018 ist sie Sozietätspartnerin unserer Kanzlei. Nachfolge- und Übernahmeberatungen nimmt sie mit Sachverstand und Verhandlungsgeschick vor.

In ihrem Beruf reizt sie vor allem die Aufgabe, betriebswirtschaftliche Auswertungen so zu gestalten, dass es für das jeweilige Unternehmen sinnvoll ist. An der Sozietät schätzt sie den Austausch fachübergreifender Informationen zwischen den Partnern, was immer wieder neue Horizonte eröffnet.

Seit vielen Jahren ist sie im Gründungsnetzwerk Lüneburg aktiv tätig. Außerdem war sie Jurorin und Mentorin bei Start-up-Weekends an der Leuphana. Seit Anfang 2017 ist sie Mitglied im Wirtschaftsausschuss des DIHK (Deutschen Industrie- und Handelskammer), hier insbesondere im Erbschaftsteuerausschuss.

Die Mutter von zwei Kindern lebt mit ihrer Familie im Landkreis Lüneburg und ist in ihrer Freizeit längst auf den Hund gekommen: Sie engagiert sich im Hunderettungssport, weil sie Bewegung und Teamwork mit den Vierbeinern liebt. Reisen, wandern und jede Art von Musik sind außerdem ihre Kraftquellen.

Schließen

Nico Ramm

Rechtsanwalt

 

Fachanwaltschaft
Verkehrsrecht

„Kein Fall ist wie der andere - es gibt nichts, was es nicht gibt!“

Fachanwaltschaft

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Schwerpunkte

  • Bau- und Architektenrecht
  • Versicherungsrecht
  • Urheber- und Medienrecht
  • Allgemeines Zivil- und Vertragsrecht

Nico Ramm stammt aus Nordrhein-Westfalen und studierte an der Universität Münster.

Herr Ramm vertritt Sie als Fachanwalt für Verkehrsrecht in allen Bereichen des Verkehrszivil-, des Verkehrsstraf- und des Ordnungswidrigkeitenrechts.

Er ist kompetenter Ansprechpartner in Fragen des Bau- und Architektenrechts, des Versicherungsrechts sowie des Medien- und Urheberrechts, insbesondere bei der Abwehr von Abmahnungen wegen illegalen Musik-/Film-Downloads bzw. Filesharings.

Was ihn bei seiner Arbeit besonders begeistert, ist die Vielfalt! „Kein Fall ist wie der andere – es gibt nichts, was es nicht gibt!“ Jeder Tag und jedes Mandat ist eine neue Herausforderung und die schönste Belohnung ist: helfen zu können, selbst in Fällen, die erstmal ausweglos erscheinen! Die Vielfalt ist es auch, die er – neben dem angenehmen Betriebsklima – an unserer Sozietät besonders schätzt: kein Rechtsgebiet, das hier nicht in guten Händen wäre.

Er ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein, der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins sowie dem Rechtsanwaltsverein zu Lüneburg. Darüber hinaus berät Nico Ramm Rechtssuchende bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen in Lüneburg.

In seiner Freizeit gilt seine Leidenschaft dem Sport – vom Fitnesstraining über Schwimmen und Joggen bis zu ausgedehnten Waldspaziergängen – und gutem Essen, gern auch in der Gesellschaft von Freunden und Familie. Entsprechend genießt er in Lüneburg auch das tolle und abwechslungsreiche gastronomische Angebot. „Eine wunderbare Stadt, in der man richtig gut lebt!“

Schließen

Catarina Batram

Rechtsanwältin

„Gerade hier kann und muss ich praxisnahe Lösungen finden, die alle Betroffenen auch wirklich leben können.“

Schwerpunkte

  • Familienrecht
  • Mietrecht

Die gebürtige Hamburgerin studierte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Schon im Studium und Referendariat hat sie ihren Schwerpunkt konsequent auf das Familienrecht gelegt, 2015 absolvierte sie erfolgreich den Fachanwaltslehrgang für Familienrecht. Sie berät und vertritt Sie in allen familienrechtlichen Fragen: Trennung und Scheidung, Vermögensauseinandersetzung und Zugewinn, Versorgungsausgleich, Sorge- und Umgangsrecht und Unterhaltsrecht.

Warum sie sich gerade diesen juristischen Bereich ausgesucht hat? Der tägliche Umgang mit Menschen macht ihr Spaß – insbesondere auf einem so persönlichen Feld wie dem Familienrecht. „Gerade hier kann und muss ich praxisnahe Lösungen finden, die alle Betroffenen auch wirklich leben können.“ Ihr Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl sind hier immer wieder aufs Neue gefordert.

Catarina Batram ist verheiratet, Mutter eines Sohnes – und von Haus aus ein echter Familienmensch, aufgewachsen in einer Großfamilie (Interessenausgleich ist ihr also quasi in die Wiege gelegt). In ihrer Freizeit engagiert sie sich ehrenamtlich als Beisitzerin des Sportgerichts des Kreises Heide-Wendland. Ihr Hobby ist Nähen, weil es sich dabei so wunderbar entspannen lässt. Und ob sie als Hamburgerin die Großstadt nun vermisst? Keineswegs. Sie genießt Lüneburg gerade wegen seiner überschaubaren Größe.

Schließen

Jörg Marquard

Rechtsanwalt und Notar
Mitglied im Deutschen Anwaltsverein (DAV)

 

Fachanwaltschaften
Arbeitsrecht
Miet- und Wohnungseigentumsrecht

„Mit Ratsuchenden vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und ihnen bei der Lösung der Anliegen/Probleme behilflich sein zu können, ist erfüllend.“

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Schwerpunkte


Jörg Marquard, Jahrgang 1966, stammt aus der Nähe von Walsrode/Niedersachsen. Er studierte Rechtswissenschaften in Augsburg und Hamburg. Die sich anschließende Referendarzeit absolvierte er im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle. Er ist seit 1997 als Rechtsanwalt und seit 2015 als Notar tätig.

Herr Marquard ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er berät und vertritt sowohl klein- bis mittelständische Unternehmen als auch Arbeitnehmer in allen arbeitsrechtlichen Fragen, natürlich auch in Kündigungsschutzprozessen vor den Arbeitsgerichten mit allen dazugehörenden Nebenaspekten (z. B. Zeugniserteilung, Abfindungsverhandlungen, Vermeidung drohender Sperrfristen durch die Bundesagentur für Arbeit).

Herr Marquard ist außerdem als Fachanwalt für Wohnungseigentums- und Mietrecht Ansprechpartner in allen Rechtsfragen rund um die Immobilie. Gerade in Zeiten immer knapper werdenden Wohnraums kommt den in diesen Bereichen auftretenden Fragen eine immer größer werdende Bedeutung zu.

Als Notar steht Herr Marquard in allen Fragen der Vertragsgestaltung und bei der Gestaltung sonstiger Rechtsgeschäfte als unparteiischer und unabhängiger juristischer Berater zur Verfügung. Er beurkundet in unserem Hause im Wesentlichen die Grundstückskaufverträge/-übertragungen und Schenkungen, die Belastung von Grundstücken mit Grundpfandrechten und sonstigen Rechten sowie deren Löschung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.

An seinem Beruf mag er vor allem, Menschen weiterhelfen zu können.

Herr Marquard ist in seiner Freizeit sportlich in der Natur aktiv (joggen, wandern, Rad fahren) und vielseitig kulturell interessiert.

Auch seine Wahlheimat Lüneburg hat es ihm angetan! Eine überschaubare, attraktive Stadt mit hoher Lebensqualität, die nicht zuletzt auch wegen ihrer umfassenden Gerichtsbarkeit ein perfekter Standort für einen Juristen ist.

Schließen